Hochrindl

Naturbelassenes Familienski- und Wandergebiet

Image

© Franz Gerdl

Image

© Alfred Schretter

heidialm-falkert-nockberge

© Franz Gerdl

Die Hochrindl – Naturparadies in den Nockbergen

 

Jahrhunderte lang war es Tradition, dass die Bauern ihre Tiere zur Sommerweide auf die Alm bringen. Das ist heute noch so. Inzwischen haben die Menschen erkannt, dass die Almen auch für sie wahre Kraftquellen sind. Auf der Hochrindl, zwischen 800 – 2.441 m Seehöhe, erwartet dich als Wanderer und Erholungssuchenden ein wahres Natur-Eldorado.

 

Du wanderst über sanfte Almlandschaften mit einzigartigen Panoramen und genießt einen atemberaubenden Blick über das Kärntnerland! Die Wanderwege führen mitten durch rauschende Zirbenwälder zu wahren Kraftquellen wie der Ursulaquelle, dem Weißen Kreuz, dem Lattersteig oder noch weiter...

 

Märchenhaft wird der Besuch für Kinder und Eltern beim König Waldgeist und beim Zirbenzapfi, erlebnisreich bei der Hiasl Almmatura und sportlich u.a. beim Disc-Golfen am Zirbenhang. Ob Sonnenaufgang- oder Mondscheinwanderungen, Sonnwendfeier mit Musik, Handwerkerkirchtag, uvm., die Hochrindl ist vor allem eines: authentisch!

Kontakt

Tourismusverein Sirnitz – Hochrindl – Deutsch-Griffen

9571 Sirnitz 1

Tel.: +43 4279 240

E-Mail: urlaub@hochrindl.at  

Homepage: www.hochrindl.at 

Tourenplaner

Webcams

Feedback geben

 Wetter Nockberge