Alpine Vielfalt zwischen Bergen & Seen

Als Hochplateau der Turracher Höhe (1.763 m) mit drei Bergseen, bewachsen von Österreichs größten zusammenhängenden Zirbenwäldern, umringt von den sanften und doch imposanten Nockbergen - so präsentiert sich die Turracher Höhe im Sommer. Die Höhenlage hat viele Vorteile - ein ganz besonders hervorzuhebendes Faktum ist die nahezu vollständige Pollenfreiheit.

Das idyllische Natur-Kleinod an der Landesgrenze zwischen Kärnten und der Steiermark ist seine eigene kleine alpine Welt auf 1.763 m Seehöhe. Hier finden Berg-Spaziergänger, Wanderer, Läufer, Nordic-Walker und all die anderen Naturgenießer, die die Berge lieben, das Ihre. Einzigartige Attraktionen sind die Alpen-Achterbahn Nocky Flitzer und die Familien-Erlebnis-Welt Nocky’s AlmZeit bei der Bergstation der Panoramabahn.

Die Bergseen jedoch sind es, die der Turracher Höhe ihren Glanz und ihre Besonderheit verleihen. Der Größte der drei Seen ist der auf 1.763 m Seehöhe gelegene Turracher See mit 18,3 Hektar Fläche und bis zu 33 m Tiefe. 300 Meter östlich des Turracher Sees und knapp 200 Höhenmeter weiter oben auf 1.841 m Seehöhe befindet sich der Schwarzsee. Dieser wird im Norden und im Süden von Hochmooren begrenzt. Er ist aufgrund des Moorbodens dunkel, wie schon sein Name sagt.

Etwa einen Kilometer südöstlich der Turracher Höhe befindet sich der Grünsee, der kleinste und lieblichste der drei Seen. Er ist nur einen halben Hektar groß, aber bis zu 12 m tief. Die Hänge um den See sind von Lärchen und Zirben besetzt und lassen ein wunderschönes Kleinod entstehen.

 

 

 

 

 

 Wetter Nockberge


 Webcam Falkert


Webcam Falkert

 zu allen Webcams

 Ihr Tourenplaner

 

Touren de
Top Touren für jeden Geschmack!
Die einzelnen Touren enthalten jeweils Beschreibungstexte und Fotos, Höhenprofil, Hinweise zur Anfahrt, sehenswerte Punkte oder Einkehrmöglichkeiten.

 Feedback geben

 

Feedback geben und gewinnen!
Urlaubsland Österreich - Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen! Jetzt mitmachen!

 Hier geht's zur Befragung